Trainerin für Biografiearbeit

Training – ein anderes Wort für Coaching?

Anders als beim Coaching geht es beim Training darum, spezifische Fähigkeiten und Verhaltensweisen zu erlernen bzw. sie zu verfestigen. Die Herausforderungen und Wendepunkte des Lebens können uns manchmal aus unserer Lebensspur bringen. Biografische Methoden helfen uns, unsere Lebensgeschichte einzuordnen, unsere Gegenwart besser zu verstehen und für die Zukunft stimmige Schritte zu entwickeln. Die Grundüberzeugung, dass wir alle vollkommen in die Welt treten und mit uns je eigenen Talenten gesegnet sind prägt meine Arbeitsweise mit Menschen(-Gruppen) zutiefst.

Als Trainerin und Begleiterin lasse ich mich achtsam und auf Augenhöhe ganz auf den Prozess der zwischenmenschlichen Begegnung ein. Ein Schwerpunkt liegt auf der Begleitung von Frauen.

Schriftstellerin

Worte zum Leben erwecken.

Geschichten zu hören, sie zu ersinnen und sie festzuhalten ist für mich Lebenselixier. Als ich noch nicht schreiben konnte, nahm ich meine Gedankenreisen auf Kassette auf. Sobald es mir möglich war, tippte ich mein erstes Buch auf der Schreibmaschine meiner Oma und erstellte von der Konzeption über den Text bis zum Druck alles selbst. Seither ist meine Begeisterung für das geschriebene Wort ungebrochen und ich publiziere regelmäßig als Autorin und Schriftstellerin in diversen Genres.

 

Dozentin für Soziale Arbeit

Theorie und Praxis bedingen einander.

Soziale Arbeit verbindet Theorie und Praxis in reizvoller, nicht immer spannungsfreier, Weise. In der Hochschullehre ist es mir wichtig, die Studierenden in ihrer Entwicklung zu professionellen Sozialarbeiter*innen zu begleiten. Den Raum zu geben mit allen nötigen Grundlagen, um eigene Haltungen zu finden und sie in Theorie und Praxis zu vertreten, ist mein Anliegen. Dabei greife ich auf meine akademischen Erkenntnisse an Fachhochschulen und Universitäten ebenso zurück wie auf meine Erfahrungen im Projektmanagement in sozialen Arbeitsfeldern.

 

Portfolio

Moderation, Workshops, Vorträge, Einzelbegleitung

Lehre, Schulungen, Supervision,

Auftragspublikationen, z.B. Blog-Artikel, Sachtexte u.v.m.

Oral History, Interviews, Archivarbeiten

„Wir haben Frau Dr. Teresa A. K. Kaya stets als verantwortungsvolle und zuverlässige Kooperationspartnerin erlebt. Von den Teilnehmerinnen haben wir durchweg positives Feedback erhalten.“

Diakonisches Werk Heidelberg

 

„Frau Kaya zeichnet sich durch sehr großes Engagement und hervorragende fachliche Kompetenz aus.“

Diakoniewissenschaftliches Institut der Universität Heidelberg

 

„Es ist Ihnen (…) in überzeugender Weise gelungen, aufzuzeigen, wie Erinnerung zum Mut und Verpflichtung der Zukunft werden kann.“

Siegfried Hörrmann, ehem. Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Württemberg, über die Biografie von Dr. Antonie Kraut

 

„Fr. Dr. Teresa A. K. Kaya entwickelte mit uns gemeinsam die Inhalte der insgesamt drei Module, „allein – mit Baby“, „Eltern-Baby-Team – aus dem Haus gehen“ und „Familie privat – Work-Life-Balance.“ Besonders schätzten wir Ihre breit aufgestellte Expertise und ihre Fähigkeit, Sachverhalte niederschwellig zu vermitteln.“

Heidelberger Dienste gGmbH

 

„Wir schätzen an der Zusammenarbeit mit Frau Dr. Teresa A. K. Kaya ihre innovative Visionskraft unter Berücksichtigung ökonomischer und sozialgesellschaftlicher Gegebenheiten und Kriterien.“

Habito e.V.

 

„Von der Archivrecherche über die Quellendurchsicht bis zum fertigen Text erarbeitete Fr. Dr. Teresa A. K. Kaya die Artikel selbständig und zielgerichtet. Als Referentin versteht sie es, komplexe Sachverhalte verständlich und anschaulich zu vermitteln.“

Landeskirchliches Archiv der württembergischen Kirche Stuttgart

 

Ausgewählte Publikationen

Netzwerk

Mitgliedschaften

Newsletter

Sie wollen mehr erfahren?

Abonnieren Sie meinen Newsletter

1 + 4 =